Klassenzimmer Alpen

Image

Klassenzimmer Alpen auf der Wiese

Dieses Projekt, das federführend vom Landesbund für Vogelschutz durchgeführt und von der Regierung von Schwaben unterstützt wird, ging nun auch in diesem Schuljahr in die nächste Runde. Die beiden dritten Klassen untersuchten auf einer Wiese am Rottachberg in der Nähe des Pavillons Pflanzen und Tiere. Dabei entdeckten sie unter anderem eine Raupe des Schwalbenschwanzes.

Image

Klassenzimmer Alpen am Wasser

Die vierten Klassen untersuchten im Rahmen des Projektes Klassenzimmer alpen den Galetschbach im Hasengarten. Besonders staunten die Schüler über die Vielzahl der Kleintiere, die es dort zu entdecken gab. Aber auch die Fließgeschwindigkeit und die Bachstruktur wurde unter die Lupe genommen. Dazu füllten alle Kinder auch wieder ihre Forscherprotokolle aus und fertigten Sachzeichnungen von der Zuckmückenlarve, der Bremsenlarve, der Köcherfliegenlarve, der Eintagsfliegenlarve.... an.

Image
Image

Ein Bericht für die Abendschau

Bereits von Anfang an ist unsere Schule mit dabei beim Biodiversitätsprojekt "Klassenzimmer Alpen". Dieses Projekt, das federführend vom Landesbund für Vogelschutz durchgeführt und von der Regierung von Schwaben unterstützt wird, wurde nun von der UN Dekade ausgezeichnet. Leider konnte der Festakt dazu coronabedingt nicht auf dem Breitenberg stattfinden. Als Ersatz drehte ein Team der Abendschau mit drei Familien unserer Schule in Hinterstein einen Bericht. Diesen finden Sie noch unter https://www.br.de/mediathek/video/klassenzimmer-alpen-ausgezeichnetes-oekoprojekt-an-grundschulen-av:5ecf52ed1e39f3001b762b1f
Image
Image
Image

Klassenzimmer Alpen

Wir sind dabei beim Klassenzimmer Alpen Projekt in Zusammenarbeit mit dem Landesbund für Vogelschutz schon seit 2013.
Berichte darüber finden sie unter dem Reiter Schulleben - Ausflüge und Exkursionen.
Mehr dazu erfahren Sie über folgenden Link: https://klassenzimmer-alpen.de/
Image

Entdeckungen im Frühsommer

Image

Die Wiese im Winter

Die Kinder der dritten Klassen untersuchten auch im Winter die Wiese mit Hilfe eines Forscherprotokolls. Sie maßen die Schneehöhe, suchten nach Pflanzen und Tieren bzw. Tierspuren und überlegten welche Strategien die Tiere haben um über den Winter zu kommen. Zum Schluss wurden verschiedenen Knospen von Sträuchern der Umgebung gesammelt und unter dem Mikroskop betrachtet. Hier entdeckten die Kinder bereits die Blüten und Blätter des Frühlings.