Öffnungszeiten Se­kre­ta­ri­at: Montag bis Donnerstag 07:30 Uhr - 11:00 Uhr

200 Bäume für den Rottachberg

Es ist schon Tradition, dass unsere Viertklässler im Rahmen unserer Partnerschaft mit der Bergwaldoffensive zum Ende ihrer Grundschulzeit Bäume für einen Schutzwald pflanzen. So auch trotz der Coronapandemie in diesem Jahr bei Hinterberg. Martin Wenzel, unserer Bergwaldmanager, erklärte den Kindern zunächst die Vorgehensweise bevor sie selbst die neuen Buchen, Ahorne und Tannen setzten.

Ein Unterrichtstag bei der Feuerwehr

Der Besuch bei der Feuerwehr in Rettenberg war ein Highlight für der beiden 3. und 4. Klassen. Gemeinsam mit Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehr durften die Schülerinnen und Schüler üben, wie man einen Notruf absetzt, sich im Brandfall verhält oder auch wie man sicher eine Kerze anzündet. Beeindruckend waren auch die großen Löschfahrzeuge und die umfangreiche Ausrüstung eines Feuerwehrmanns. Ein herzliches Dankeschön an die Rettenberger Feuerwehr für den tollen Einblick in ihre Arbeit!


Klassenzimmer Alpen auf dem Nebelhorn

Endlich hielt das Wetter und die beiden vierten Klassen konnten zu ihrer letzten Exkursion im Klassenzimmer Alpen auf das Nebelhorn aufbrechen. Begleitet von Tanja König gingen sie auf Tiersuche und untersuchten die Vielfalt der Pflanzen dort. Thematisiert wurden auch die besonderen Anforderung, die diese Höhe an die Tier- und Pflanzenwelt stellt. Besonders hatten es den Kindern die Gämsen und die Murmeltierfamilien, die es zu entdecken gab, angetan.

Klassenzimmer Alpen "Tierbeobachtungen am Giebelhaus"

Einen ganz besonderen Projekttag konnten unsere Kinder der beiden dritten Klassen erleben. Tanja König, LBV Gebietsbetreuerin in den Allgäuer Hochalpen und Monika Schirutschke, LBV Umweltbildungsreferentin erklärten den Kindern am Giebelhaus den Umgang mit Ferngläsern und Fernrohren bevor sie dann endlich selbst mit den Beobachtungen beginnen konnten. Nach einer Geduldprobe konnten die kleinen "Entdecker" endlich den Jungadler beobachten. Unsere Schulkinder wissen nun, wie sie selbst Pflanzen bestimmen und Tiere entdecken können. Dass man dabei auf den Wegen bleiben und sich in der Natur auch möglichst ruhig verhalten haben sie gelernt. Denn nur so konnten sie zum Beispiel beim Ausflug nach Hinterstein später noch Murmeltiere mit ihren Jungen aus nächster Nähe beobachten.

 

 

 

ZUKÜNFTIGE VERANSTALTUNGEN

Waldtage

Wir sind Premiumpilotschule der Bergwaldoffensive und werden unsere Waldtage nach einem gemeinsam erstellten "Lehrplan" im Herbst, Winter, Frühling und Sommer wieder mit unseren Förstern mit allen Klassen durchführen.

Erster Schultag

Am Dienstag, den 14.09.2021
für die 2. bis 4. Klassen von 7.30 Uhr bis 11.45 Uhr
für die Klasse 1a von 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr
für die Klasse 1b von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr
für die Klasse 1c von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr