Öffnungszeiten Se­kre­ta­ri­at: Montag bis Donnerstag 07:30 Uhr - 11:00 Uhr

Fflei, unser neuer Schulhund

Wir haben seit 14.5. 2021 einen Schulhund im Einsatz. Frau Klein hat Flei als ausgebildete Hundetrainerin selbst ausgebildet. Flei wird vor allem in der Klasse 1b an zwei bis drei Tagen pro Woche im Einsatz sein. Es ist aber auch geplant sie bei Förderstunden in anderen Klassen als Unterstützung mitzunehmen.

Neue Regelung für den Schulbetrieb nach den Pfingstferien

Grundschulen/Grundschulstufen der Förderzentren:

Bei einer Sieben-Tage-Inzidenzvon 0 bis 50:
voller Präsenzunterricht (d. h. ohne Mindestabstand) für alleJahrgangsstufen
von 50 bis 165: Wechsel-bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für alleJahrgangsstufen
über 165:Wechsel-bzw. Präsenzunterricht mit Mindestabstand für die Jahrgangsstufe 4 (soweit nach dem Lehrplan der Grundschulen unterrichtet wird) sowie für Abschlussklassen, einschließlich Jahrgangsstufe 11 an Gymnasien und Fachoberschulen und derentsprechendenStufe der Abendgymnasien und Kollegs; übrige Jahrgangsstufen: Distanzunterricht.


Bitte beachten Sie die Testpflicht für alle Schüler/innen, die am Präsenzunterricht teilnehmen möchten. Diese kann erfüllt werden durch
- einen Selbsttest an der Schule
- die Vorlage eines PCR Tests oder Schnelltests (Beachten Sie hierbei die Gültigkeitsdauer!)

Ausnahmen von der Testpflicht

Personen, die über einen Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vorherigen Infektion verfügen, wenn die zugrundeliegende Testung mittels PCR-Verfahren erfolgt ist und mindestens 28 Tage, höchstens aber sechs Monate zurückliegt (genesene Personen) und die jeweils keine typischen Symptome einer Infektion mit dem Corona-virus SARS-CoV-2 aufweisen und bei denen keine aktuelle Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nachgewiesen ist.
 
 
Wenn Sie von dieser Regelung Gebrauch machen wollen, müssen Sie bereits den Nachweis in der Schule vorlegen oder von Ihrem Kind vorlegen lassen aus dem die geforderten Daten hervorgehen.
Sie können aber gerne auch Ihr Kind an der Selbsttestung teilnehmen lassen.

Anträge auf Beurlaubung
von den Präsenzphasen können weiterhin bei der Schulleitung gestellt werden.


Distanzunterricht an unserer Schule

Für alle Kinder der Schule gab es stets am Freitag ein Materialpakat mit den ausgedruckten Arbeitsblättern und zusätzlichen Hilfsmitteln, das über unsere Schultonnen in die verschiedenen Ortsteile gebracht wurde. Täglich gab dann Videounterricht je nach Klassenstufe in einer oder zwei Gruppen über eine oder zwei Stunden. Hier konnten auch die Kinder in der Notbetreuung teilnehmen. Leihtablets standen ausreichend zur Verfügung. Eine zusätzliche Einzel- oder Gruppenförderung wurde von den Klassenlehrkräften oder Frau Bauer im Anschluss online angeboten.
Ein besonderer Dank gilt allen Eltern, die Ihre Kinder und somit auch uns so hervorragend unterstützt haben!!!!

Verabschiedung von unserem Hausmeister Rudel

Coronabedingt war es uns leider nicht möglich, Rudel würdig mit allen Schüler/innen gemeinsam in einem Festakt zu verabschieden. So fanden sich stellvertretend das Lehrerkollegium, Mitglieder des Elternbeirats sowie das Notbetreuungsteam mit einigen Kindern im Pausenhof unter Wahrung der Abstandsregel ein.

Schulhausmeister zu sein war für Rudel mehr als nur ein Beruf,  die Schule lag ihm immer besonders am Herzen. Er hat viele Spuren hinterlassen und war stets die gute Seele des Hauses für die ganze Schulfamilie: Kinder, Lehrer, Eltern und Mitarbeiter.
 
 
Danke für die tolle Zusammenarbeit, die vielen Ideen, das ruhige Krisenmanagement,  das immer zur Stelle sein und das Erfüllen unserer Wünsche, deine Weitsicht, das Organisieren, Herrichten und Richten, Verarzten, Putzen, Kontrollieren, Einzäunen, Waschen, Kümmern, Räumen, Verkaufen, Aufpassen, Schleppen, …
 
Wir wünschen Rudel für seinen Ruhestand alles Gute, Gesundheit und Zeit für all das, was er schon immer einmmal "machen" und erleben wollte. 
 
Anita Scherm im Namen der Schulfamilie

ZUKÜNFTIGE VERANSTALTUNGEN

Waldtage

Wir sind Premiumpilotschule der Bergwaldoffensive und werden unsere Waldtage im Herbst, Winter, Frühling und Sommer wieder mit unseren Förstern durchführen mit einem eigens dazu erstellten Hygienekonzept.

Klassenzimmer Alpen

Wenn die Inzidenzzahl unter 100 bleibt, können wir nach den Pfingstferien mit dem Projekt "Klassenzimmer Alpen" zusammen mit dem Landesbund für Vogelschutz weitermachen. Geplant sind Aktionen mit den 2. und 3. Klassen in Hinterstein auf den Buckewiesen, ebenso wie eine Exkursion auf das Nebelhorn oder Fellhorn mit den 4. Klassen.
Daumen drücken!!!